Stellengesuche Leipzig

Stellensuche Jobangebote regional, Tipps Stellensuche, Stellensuche Physiotherapie, Stellensuche im Internet, Auslandsstellen Stellensuche, IT, Stellensuche Jobs, Transportgewerbe Arbeitsmarkt Stellensuche Gesundheitswesen, ...
Antworten
latana

Beitrag von latana » Mo Okt 31, 2005 21:58

Hallo,
Lese immer wieder die Stellengesuche in Leipzig. Da fällt mir eine ganz besonders auf, denn die steht wirklich jedesmal drin. Suche willige Frau für Fotoaufnahmen. Beste Bezahlung. Handy Nummer: 0171/6897564 oder so ähnlich. Was sagt Ihr denn dazu?
danke!
latana

funkel

Beitrag von funkel » Mo Okt 31, 2005 23:37

hallo!
Also stell Dich doch nicht naiver an als Du bist. In Leipzig in Hamburg und sonst irgendwo. Diese Art von Stellengesuche haben doch nur ein Ziel und das ist doch nicht schwer zu erraten. Wenn dich das nicht stört dann melde Dich einfach und probiers aus. Achtung Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Nimm einen starken Freund mit. Dann wirst Du schnell feststellen, dass Dein Fotograf nicht mehr so viel Intersse an Dir zeigt.
cu,
funkel

Gast

stellensuche leipzig

Beitrag von Gast » Mi Nov 02, 2005 0:47

Guten Tag! Das stimmt die habe ich jetzt auch schon des oft gelesen, aber da muss ich sagen das es bestimmt nicht seriös ist. Ich würde mich auf so eine Stelle nicht bewerben auch wenn ich verzweifelt bin.
Sait O.

Gast

Stellensuche in Leipzig

Beitrag von Gast » Do Nov 03, 2005 15:28

Hallöchen!

Also ich würde dazu sagen das es nicht seriös ist das Angebot. Wenn du das unbedingt machen willst kannst du dir das mal anschauen ob es was für dich ist. Ich persönlich würde so was nicht machen.


LG Meike W.

Norelle
Beiträge: 2
Registriert: Mo Sep 15, 2008 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Norelle » Do Jun 17, 2010 19:14

Hallo ihr Lieben,

ich hab bis vor kurzem noch als Podologin in Halle gearbeitet, doch leider konnte mich meine Chefin nicht so gut leiden und hat über einen längeren Zeitraum Dinge gesucht, die Ihr einen Grund gaben mich zu feuern.

Als es dann soweit war bekam ich mein Arbeitszeugniss, doch was da drinne stand hat mich fast umgehauen.

Hier mal ein Auszug:

,,Ihre folgerichtige Denkweise kennzeichnet ihre Urteilsfähigkeit in vertrauten Zusammenhängen.
Frau ..... arbeitete zuverlässig und gewissenhaft.
Sie bewältigt ihren Aufgabenbereich.
Frau....hat die übertragenen Aufgaben zur Zufriedenheit erledigt.
Das persönliche Verhalten war nicht frei von Beanstandungen. Ihr fiel es schwer, sich in die betriebliche Ordnung einzufügen."


Ich wollte die Dinge die damals passiert sind einfach nur vergessen und anderen zeigen wie ich arbeiten kann. Weil das was in Halle passierte wünscht man keinem. Doch hab ich jetz überhaupt eine Chance mit diesem Zeugniss etwas zu finden?

Ich denke jeder Arbeitgeber würde mich ablehnen wenn er das liest!

Antworten