arbeiten China

Jobsuche Arbeitssuche weltweit, Auslandsjobs, Arbeiten im Ausland, Diskussionen über das Arbeitsangebot im Ausland. usw.
Antworten
Fritz L.
Beiträge: 1
Registriert: Mi Dez 06, 2006 21:48

arbeiten China

Beitrag von Fritz L. » Fr Dez 08, 2006 11:48

Hallöchen!

Wahrscheinlich hast Du noch nie mit dem Gedanken gespielt, im Ausland zu arbeiten. Somit ist es normal Muffel zu haben. Allerdings ist das schon ein fantasitisches Angebot, in China über eine Deutsche Firma zu arbeiten. Natürlich ist es ein unterschied wie Tag und Nacht, wenn nicht noch extrema. Allein die Menthalität ist ganz anders. Andererseits, es es in den Hauptstädten wie Honkong schon so interantional, das man es nicht so spührt. Mitlerweile sind auch schon viele Deutsche da, die Dir bestimmt helfen. Teilweise ist es sehr billig, kann aber auch sehr teuer sein. Die ärztliche Versorgung ist genial. Auch da müßtest Du keine Angst haben. Wenn Du Dich nur ein bisschen damit anfreunden kannst, dann hast Du Dich schnell eingelebt und willst wahrscheinlich garnicht mehr zurück. Laß Dich doch von einem Kollegen beraten, der vielleicht schon in Hongkong arbeitet. Sigi

thx!
Grüße Fritz L.

M. Bertrand

Beitrag von M. Bertrand » So Dez 10, 2006 19:30

Hi!
arbeiten in China würde mir gut gefallen, ausserdem ist es heute immer gut wenn man Auslands Erfahrung hat. Das hilft dir bei der Jobsuche denn damit ist ja auch meist verbunden dass man eine fremde Sprache kann. Da die Chinesen eine Wirtschaftsmacht sind, können dir Kenntnisse in dieser Sprache einen Karriere Sprung beschehren. Also trau dich und spring über deinen Schatten.

Grüße M. Bertrand

Gast

Beiträge aus einem anderen Thread mit gleichem Thema

Beitrag von Gast » Mo Jul 12, 2010 14:13

Liliane
Angemeldet: 05.04.2007
Beiträge: 1

Verfasst am: Do Apr 05, 2007 12:31 Titel: Arbeiten in China wirklich so viele Kinder?
Hallo zusammen! Arbeiten in China wirklich so viele Kinder, dass die ganzen Waren hier in Deutschland die aus China kommen von Kindern hergestellt sind?
Bye Bye Q. Liliane
Nach oben

S. Bjorn




Angemeldet: 05.04.2007
Beiträge: 1

Verfasst am: Fr Apr 06, 2007 4:40 Titel: arbeiten China
Hallöchen!
In China gibt es leider die Kinderarbeit und das kann man leider nicht unterscheiden, was von Kindern gemacht ist und was von Erwachsenen. Es gibt aber viele Artikel wo das raus gekommen ist und man nachlesen kann, wo das der Fall ist. Meiner Meinung nach sollte man sowieso alles boykottieren, was aus China kommt und gefaket ist.
Hoffe auf viele Antworten
Liebe Grüße S. Bjorn
Nach oben

T. Jutta
Gast






Verfasst am: Sa Apr 07, 2007 12:20 Titel: arbeiten China
Hey!

wir sollten nichts kaufen was aus China kommt, denn das macht bei uns die Stellen kaputt !! Und wenn ich mir ansehe was das für ein Schrott ist der da angeboten wird dann wäre das auch ohne das sinnvoll. Ich bin mir sicher dass in China Kinder arbeiten müssen, ich habe sogar gehört dass es in einzelnen Fällen sogar noch Slaven gibt.


erfasst am: Mo Dez 24, 2007 4:05 Titel: Arbeiten die Menschen in China ohen Qualitätsbewusstsein?
Moin Moin!
Arbeiten die Mensch in China ohne Qualitätsbewusstsein? Es heißt doch immer, dass die ganze Ware die man dort kauft nichts gutes ist?
Danke!
Lieber Gruß an alle G. Hadwig

Hedda

Beitrag von Hedda » Mo Jul 12, 2010 14:13

Hallo zusammen Die Leute die in China arbeiten, denen geht es nicht um Qualitätsbewusstsein. Es kommt bei denen drauf an, was die in der Fabrik für einen Auftrag bekommen. Die meisten Firmen fälschen in China die Waren und da kommt es drauf an, was billig gemacht werden kann, und da kann dann nichts qualitatives raus kommen, wenn man mit diesem System arbeitet.
Bye Bye B. Hedda

schnabeltasse
Beiträge: 2
Registriert: Fr Sep 24, 2010 14:18

Beitrag von schnabeltasse » Fr Sep 24, 2010 16:46

Sorry, da muss ich wirklich mal Stellung beziehen.

Wer mit China Handel treibt hört immer wieder von den
Chinesen folgenden Kommentar:

Ihr kommt zu uns nach China und wollt immer wieder "billig"
haben bzw. nur den niedrigsten Preis bezahlen. Wenn dem so
aber so ist, bekommt ihr auch "nur billig".
Seit ihr bereit mehr zu zahlen, bekommt ihr "bessere Qualität".
Seit ihr bereit normale Preise zu zahlen, dann erhaltet ihr
"international anerkannte Qualität". Das ist im Reich der Mitte
nicht anders als in Europa


Natuerlich ist mir bekannt, das China andere Qualitätsstandarts hat,
aber die Zeiten sind nun wirklich lange vorbei. Die Chinesen ringen
geradezu nach Qualitätsverbesserung. Die allerdings ist auch in China
nicht zum Nullpreis zu erhalten.


Soweit mein Kommentar zum Thema

schnabeltasse ...........der seit vielen Jahren seine chinesischen Kontakte pflegt!


.

Antworten